Pflanzenernährung

Genauso wichtig ist natürlich die Pflanzenernährung (=Düngung). Ihre Pflanzen haben im letzten Jahr, wie auch in den Jahren zuvor, ihrem Gartenboden, die für sie wichtigen Nährstoffe entzogen.

 

In der Natur finden wir hier ein geschlossenes Kreislaufsystem - vieles, was die Pflanzen dem Boden über die Wachstumsperiode entziehen, stellen sie im Herbst durch zB Laubfall, Fallobst aber auch zB tote Tiere, als Nahrung fürs Bodenleben wieder zur Verfügung, die diese Nährstoffe, nachdem sie durch ihren Verdauungstrakt durchwandert haben, in die Humusschicht einlagern. So aufgearbeitet stehen sie den Pflanzen wieder zur Verfügung.


Im Garten wird dieser natürliche Kreislauf unterbrochen. Laub wird zusammenkehrt, der Rasenschnitt landet im Fangkorb, Obst und Gemüse werden geerntet und auch im Herbst abgestorbene bzw. zu groß gewordene Pflanzenteile entfernt - welche im Idealfall auf ihrem Komposthaufen landen und fertig verrottet, eine super Startnahrung für ihre Pflanzen darstellen.


Allerdings ihre Bodenorganismen - allen voran der Regenwurm (übrigens in einer handvoll gesundem Boden leben mehr Lebewesen als Menschen auf der Welt), kommt so die so für sie so wichtige Nahrungsquelle abhanden. Oscorna hat sich seit nunmehr 75 Jahren zum Ziel gesetzt, diesen natürlichen Kreislauf am Leben zu erhalten und stellt mit ihren hochwertigen Naturdüngern (=organische Dünger) weiterhin die Nahrung für Regenwurm & Co zur Verfügung! Einer der Hauptbestandteile unserer Dünger ist Horn. Oscorna ist das einzige Unternehmen Deutschlands, daß noch eine eigene Hornmühle betreibt und so für hohe Rohstoffqualität im eigenen Unternehmen sorgen kann.

 

Wenn Sie Fragen haben, eine Beratung wünschen oder ein Angebot benötigen können Sie sich jederzeit unter 0660/5273759 oder per e-mail unter info@gartenservice-tirol.at bei Wolfis Gartenservice melden.